music & entertainment support blog (if u want the english version, pls click at the google translate button left side)
music & entertainment support blog (if u want the english version, pls click at the google translate button left side)

Rapper setzen sich für die Suche nach Inga ein...

Am Anfang war es ein emotionaler Ausbruch des Rappers und Produzenten To Beatz von the Soundboost aus Stuttgart. Er teilte seine Gefühle und Gedanken zum Verschwinden von Inga Gehricke in acht gerappten Zeilen der Facebook-Gemeinde mit.

Die Resonanz war überwältigend, das belegen die über 85.000 Aufrufe, sowie die Tatsache, dass der Track allein von der Soundboost Facebook-Seite über 4.500 mal geteilt wurde.

Viele befreundete Rapper und Sänger meldeten sich daraufhin und schnell entstand gemeinsam die Idee aus dem Kurz-Track einen musikalischen Aufruf zur Suche nach Inga zu produzieren. Allen beteiligten Personen wurde bewusst, dass man auf diesem Wege sehr viele Menschen erreichen kann, gerade die jüngere Generation.

Der Fokus lag für niemanden auf einer perfekten Produktion, sondern darauf, eine Message zu verbreiten. Neben professionellen Künstlern beteiligten sich auch Personen, die noch niemals zu vor vor einem Mikrofon gestanden haben. Für diesen Song war einzig und allein Herz und Gefühl entscheidend.

Um eine Verbreitung in den Sozialen Netzen zu erleichtern, wurde der Song „Vermisst! Deutschland sucht Inga“ auf Youtube veröffentlicht. Von hier aus ist ein Teilen auf Facebook, Google+, Twitter & Co. sehr viel einfacher, wenngleich es schwerer nachzuvollziehen ist, wie viel Personen erreicht werden. Dennoch ist von einer starken Resonanz auszugehen. In vielen Gruppen, die sich mit der Thematik von vermissten Menschen beschäftigen wurde dieses Video geteilt und von da aus wurde es wiederum von mehreren tausend Usern weiter verbreitet.

Bemerkenswert ist die Tatsache, dass es sich hierbei um eine Produktion „Quer durch Deutschland“ handelt. Der Song setzt sich aus Personen aus dem Raum Stuttgart, aus dem Sauerland und aus Salzgitter zusammen.

Es wurde bereits in den lokalen Medien in und um Stendal über dieses Projekt berichtet. Beispielsweise in der AZ-Online (siehe: https://www.az-online.de/lokales/landkreis-stendal/osterburg/musiker-helfen-suche-nach-vermissten-inga-stendal-5032288.html )

In Baden Württemberg unter spenden.net ( http://spenden.net/news.php?id=8886 ), RTF.1 ( http://www.rtf1.de/news.php?id=8886 ) und bweins.de.

Alle vertretenen Künstler, die folgend aufgeführt werden, möchten dass dieses Lied stellvertretend für alle vermissten Kinder verstanden wird, wenngleich die vermisste Inga für alle der Beweggrund ihres Handelns ist.

Vielen Dank für die Unterstützung an:

To Beatz: https://www.facebook.com/TheSoundBoost
Frank
Garo Sunstepper: https://www.facebook.com/garo.moonwalker
Ingrow: https://www.facebook.com/Ingrow
Dan
Famoe: https://www.facebook.com/Famoe
Paolo: https://www.facebook.com/paolo.onofrietti.3
Eric
Peter Gold: https://www.facebook.com/GoldAreaBeats
S(Z)EA QUARTER Salzgitter: https://www.facebook.com/szeaquarter

Ein besonderer Dank geht an Peter Gold von GoldAreaBeats, der in Salzgitter sein Studio für die Aufnahmen von drei Personen kostenlos zur Verfügung gestellt hat und die Produktion begleitet hat.

You can change the language here... Hier kannst du die Sprache ändern

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Nicky Berlin 2017